wheelup aok logo

Anfang Mai nahmen zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Schule in Dieburg am Projekt WHEELUP! teil.

WHEELUP! ist ein Förder- und Bewegungsprogramm, das von der Agentur CITY SKATE und der AOK Hessen angeboten wird und teilnehmende Schulen dabei unterstützt, für Kinder und Jugendliche attraktive Sportarten und Bewegungsformen aus dem Bewegungsfeld „Fahren, Rollen, Gleiten“ nachhaltig in ihr Bewegungskonzept zu integrieren bzw. diese für die Schüler erfahrbar zu machen

Nach einem einführenden Workshop für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte, wurde anschließend der WHEELUP!-Trailer (ausgestattet mit Wave- und Longboards, Scootern, Inline Skates, weiteren Funwheel-Trends, kleinen Rampen, Schutzausrüstung usw.) für die einwöchige Nutzung an der Schule freigegeben. Unter Anleitung der vorab geschulten Lehrkräfte, wurde das Equipment dann an den Folgetagen auch ausgiebig von den verschiedenen Klassen genutzt. Dadurch konnten die Schülerinnen und Schüler viele neue und vor allem actionreiche Bewegungserfahrungen sammeln. Am Ende der Woche waren sich schließlich alle Beteiligten einig: Die Tage mit dem WHEELUP!-Trailer waren ein voller Erfolg!

2018 wheelup1 2018 wheelup2

 

 

Am 02.05.2018 nahmen neun Schüler der Anne-Frank-Schule am Fußball-Regionalentscheid der Förderschulen teil.

Die Veranstaltung wurde auf dem Sportgelände von Verbandsligist RW Darmstadt ausgetragen.

In der ersten Runde kam es zu zwei Aufeinandertreffen mit der Borngrabenschule/Rüsselsheim (Hin-/Rückspiel). Im ersten Spiel unterlag man dem Gegner 0:3. Im zweiten Spiel konnte das AFS-Team nach einer Leistungssteigerung einen 1:0 Sieg erzielen.

Im Halbfinale traf man dann auf den starken Gegner Anne-Frank-Schule/Kelkheim. Trotz ansprechender Leistung wurde dieses Spiel klar mit 0:3 verloren.

Im abschließenden Platzierungsspiel kam es zum Duell mit der Siegfriedschule/Heppenheim. Zu Beginn der Partie zeigte unser Team hierbei eine gute und konzentrierte Leistung und konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. So stand es zwischenzeitlich auch 3:3 unentschieden. Gegen Ende ließen jedoch die Kräfte etwas nach und Heppenheim konnte noch 3 Treffer zum 6:3 Endstand erzielen.

In der Endabrechnung belegte das AFS Team unter 11 Teams schließlich den 7. Platz.

Aufgrund des erweiterten und starken Teilnehmerfeldes waren die Spieler und die Trainer der AFS (Herr Grimm und Herr Reibold) dennoch sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen und konnten gut gelaunt die Heimreise antreten.

Regionalentscheid

Für die AFS spielten:

Giovanni, Dominik (beide Klasse BO4), Kay, Enes, Ali, Karwan (alle Klasse BO3), Niklas, Aysima (beide Klasse BO2) und Justin (Klasse BO1)

 

Fitness

Spinning bei Otto, Aerobic bei Angie, Ausdauertraining auf Laufband oder Fahrrad, Stärkung der wesentlichen Muskelgruppen an Geräten. Sportunterricht einmal anders. Die Klassen BO3 und BO4 der Anne-Frank-Schule Dieburg durften 5 Wochen lang, an jedem Donnerstag, zwei Stunden lang, die Einrichtung des Fitness-Treff Dieburg nutzen und sich damit (meist) erste Eindrücke eines Fitness-Studios machen. Für dieses tolle Angebot sagen beide Klassen recht herzlichen Dank an Oliver Rebel und sein Team vom Fitness-Treff.

Am Sonntag den 15.4.2018 trafen sich 5 Schüler und ihre 2 Lehrer am Dieburger Bahnhof. Sie sind vom Dieburger Bahnhof nach Ober-Roden gefahren und von dort aus nach Höchst zum Spiel der „Frankfurter Skyliners“. Logo Skyliners

Es war ein sehr tolles Spiel, es gab viel im Stadium zu sehen. Die Skyliners spielen gegen Bayern München…und verloren… leider! SkylinersWir bedanken uns recht herzlich bei der Handwerkskammer „Frankfurt Rhein-Main“ für die Karten. Schon mehrere Male nahmen wir an einem zweiwöchigen Praktikum im Berufs-und Technologie-Zentrum (BTZ der HWK) teil. Aufgrund der tollen Teilnahme konnten wir uns für die Karten bewerben.

Dominik Faulhaber

Am 07.02.2018 fand in Weiterstadt das Spielfest für Grundstufenschüler der Förderschulen statt.
Nach dem Schulbeginn und einer kurzen Besprechung machten sich die sieben teilnehmenden Grundstufenschüler mit dem Bus auf den Weg zur Sporthalle nach Weiterstadt. Unterstützt und begleitet wurden sie hierbei von zwei Lehrkräften sowie zwei Schülern der BO-Stufe als Mannschaftsbetreuer.
In der Halle angekommen, konnte man schon einmal die phantasiereichen Stationen der aufgebauten Spielelandschaft bewundern und sich dabei auf den Beginn des Spielfestes freuen. Nach einer kurzen Ansprache wurde dann das Spielfest offiziell eröffnet.

AFS G3 Spielfest18
Die Schüler konnten nun mit viel Freude und vor allem ohne Leistungsdruck die einzelnen Spielangebote bewältigen und erhielten für jede absolvierte Station einen Stempel auf ihrer persönlichen Spielkarte. Als besonders reizvoll entpuppten sich hierbei die Balancier- und Kletterlandschaft, die Seilfähre, oder auch das Mattenrutschen.

Nach ca. zwei Stunden Freude an der sportlichen Bewegung wurden schließlich alle teilnehmenden Schüler mit Urkunden und kleinen Sachpreisen belohnt und die Heimreise konnte angetreten werden.